Im Regen gut ausschauen: Mode für den Herbst

By  |  0 Comments

Dieses Jahr hat sich der Sommer schnell von uns verabschiedet. Vorbei ist die Jahreszeit der kurzen Hosen, knappen T-Shirts und luftigen Kleider. Als nächstes begrüßen wir den meist regnerischen Herbst. Doch Kopf hoch, denn nun heißt es: Zeit für die neue Herbstmode.

Herbst 2014 – Ein Überblick

Wer behauptet, dass Herbstmode schwer, unbequem und ziemlich langweilig sein muss, der irrt. Skeptiker sollten dieses Jahr hellhörig werden, denn es heißt: Die Herbstkollektion ist lässig und versteckt elegant. Was das bedeutet? Die dargebotene Kleidung darf keineswegs nur lässig aussehen – sie ist bequem, kann sich auf der Straße sehen lassen und passt sogar zur Abendgarderobe.

An erster Stelle steht dieses Jahr die flauschige und weiche Strick-Optik im Pullover. Der Sechziger-Style setzt besondere Akzente, die sich in Rollis und kuscheligen Mänteln widerspiegeln. Das Wohlbefinden in den kalten Herbsttagen steht an erster Stelle.

Muster, Farben, Marken und mehr

Wasserfeste Regenjacken und Regenmäntel können ebenfalls für eine ganz besondere Atmosphäre sorgen. Die tristen, nass-kalten Regentage verderben nicht mehr die gute Laune, wenn aus den Regenmänteln farbenfrohe Leuchtflecken werden, die das Graue des Herbstes vertreiben. Regenbogenfarbene Regenmäntel sind der Trend! Die breite Farbpalette an holt die gute Laune wieder zurück. Vom schwedischen Modelabel Stutterheim verzaubern uns klassische Regenmäntel Bei einem Preis von rund 300 Euro nicht billig, aber schön. Günstiger in gleicher Qualität geht es bei beispielsweise mitStreet One. Die Jacken des Shops halten warm und überzeugen im Stil. Besonders schön: die rote Steppjacke – kombinierbar zu fast allem und an fast jedem Tag des Herbstes.

Gummistiefel mal anders gibt es knöchelhoch aus wasserfestem Gummi in Form von gewöhnlichen Stiefeletten bei Navyboot. Elegant und praktisch zugleich. Selbst Frauen mit Vorliebe zum Businesslook können dieses Jahr auf klassische Gummistiefel zugreifen. Das Design reicht vom einheitlichen Schwarz bis zum farbenfrohen ‚Blumengarten‘. Das Label Aigle erschafft hiermit besonders lieb gestaltete Stiefel für alle Regentage.

Viele Onlineshops bieten immer wieder gerne ausgefallene Artikel der neuen Herbstkollektion des Jahres 2014 an. Neben dem Internet als Ideenquelle geben Magazine wertvolle Tipps zu den neusten Trends.

Für obenrum

Welcher Regentag kommt ohne Regenschirm aus? Um gut geschützt durch die Straßen zu laufen, muss ein großer Regenschirm her. Bunte, grelle Farben dominieren den Style der diesjährigen Regenschirm – Kollektion und sind schon ab 35 – zum Beispiel bei Karstadt– zu haben. Auf chinesischen Märkten oder Ramschbuden oder, na klar, online gibt es Vintage-Schirme mit extra großem Gespann. So finden leicht zwei Menschen Platz und das Kuscheln trägt zum noch fehlenden Wohlgefühl bei.

Bild: Herbstmode@Barely Noticed Stuttgart/flickr.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.