50 Shades of Grey heizt Experimentierfreude in deutschen Schlafzimmern an – mit Hang zur Affäre

By  |  0 Comments

50 Shades of Grey heizt Experimentierfreude in deutschen Schlafzimmern anmit Hang zur Affäre. Fast die Hälfte der AshleyMadison.com Mitglieder steigern ihre Lust mit BDSM. Rund 60 Prozent üben BDSM mit einer Affäre aus. Fast 70 Prozent geben ihrer Affäre vor dem Ehepartner den Vorzug, sie in die 50 Shades of Grey Verfilmung zu begleiten.

Zum Anlass des Kinostarts von 50 Shades of Grey befragte AshleyMadison.com seine Mitglieder in Deutschland, was sie von Fesselspielen & Co. halten -­‐ mit eindeutigen Ergebnissen: Rund 50 Prozent (47,8%) der rund 1.500 Befragten haben schon Erfahrung mit BDSM gemacht und empfinden BDSM als besonders luststeigernd. Mehr als die Hälfte (52,9%) derjenigen, die offen sind für sadomasochistische Praktiken, wenden diese regelmäßig an. Allerdings ist dabei nicht der Lebenspartner das Objekt der Begierde, sondern größtenteils die Affäre. Immerhin geben 58,8% Prozent der Befragten an, nur mit ihrem Affärenpartner den Phantasien von Lustschmerz nachzugehen. Fast ein Drittel (31,9%) sucht sich gezielt eine neue Affäre, um sich seiner Experimentierfreude in Richtung BDSM hinzugeben.

Christoph Kraemer, Deutschlandchef von Ashley Madison, sagt: „50 Shades of Grey hat es geschafft, schlummernde Phantasien in die Schlafzimmer zu holen. Doch im ehelichen Alltag sind die Rollen häufig zu eingefahren, um Neues wie BDSM auszuleben. Der Weg zur Affäre ist dann nicht mehr weit.“ Devot oder dominant, Fesseln oder Peitsche? Der Trend ist hier ebenso klar wie der Trend zur Affäre: Mit fast 40 Prozent (39,3%) liegen devote Rollen mit Fesselpraktiken auf der Beliebtheitsskala vorn.

Während ein Viertel der Befragten eine Kombination aus unterschiedlichen BDSM-­‐Praktiken favorisiert, gehen nur 3,4 Prozent so weit, ihre Lust mit der Peitsche zu befriedigen. Zurück zu 50 Shades of Grey: Zwar wurden lediglich 27,4 Prozent der Ashley Madison Mitglieder von dem Roman inspiriert, neue Praktiken auszuprobieren, doch wünschen sich fast 80 Prozent (78,5%) der Befragten, in die Rolle der Hauptdarsteller zu schlüpfen. Wer vorhat, die Verfilmung des Romans zu sehen, wird davon übrigens lieber von seiner Affäre begleitet: Nahezu 70Prozent (68,1%) planen den Kinobesuch mit einer bestehenden oder neuen Affäre statt mit dem Ehepartner.

Über Ashley Madison:

AshleyMadison.com ist die weltweit führende Online-­‐Agentur für diskretes Dating. Hier finden Männer und Frauen, die in einer festen Beziehung sind, eine passende Affäre. AshleyMadison.com ist mit 32 Millionen Mitgliedern in 46 Ländern die am stärksten wachsende Online-­‐Plattform für Verheiratete. Das Seitensprung-­‐Portal wurde 2002 von Noel Biderman, der in den internationalen Medien als der „König der Untreue“ bekannt ist, in Kanada gegründet und ist seit 2010 in Deutschland online, wo sich bis heute über 600.000 Mitglieder angemeldet haben.

 Quelle: www.AshleyMadison.com

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.