Dem Verein treuer als der großen Liebe

By  |  0 Comments
Das Seitensprung Ranking der Fußballfans AshleyMadison.com enthüllt, was Fußballfans ihren Partnern nicht verraten: Sie gehen im Schnitt 2,73 Mal im Jahr fremd Berlin löst Hamburg als Stadt mit den untreuesten Fußballfans ab Tabellenführer Bayern München kann in puncto Seitensprung nur Platz vier holen, liegt damit aber noch vier Plätze vor Erzfeind Dortmund In Europa landen die Bundesliga Fans auf dem dritten Platz hinter Frankreich und UK Hamburg Welcher Bundesliga Verein die treuesten Fans hat, darüber wird an Stammtischen, in Online Foren und auf der Firmenfeier gerne gestritten. Doch wie treu ein jeder Fan seinem Verein auch sein mag, mit der Treue zum Partner sieht es oft ganz anders aus. Das Seitensprungportal AshleyMadison.com hat 21.468 fußballbegeisterte Mitglied er in Europa nach ihrem Fremdgehverhalten befragt davon  3.176 in  Deutschland. Die Umfrage hat ergeben, dass sich die Fans der deutschen Erstliga Vereine im Schnitt 2,73 Affären im Jahr gönnen. Dabei überholt die Bundeshauptstadt im Jahr 2015 sogar den letztjährigen Gewinner.
Die Fans des Hertha BSC Berlin sind mit fast vier Affären im Jahr am abenteuerlustigsten und versuchen so vielleicht, die seit längerem etwas  wacklige Lage ihres Lieblingsvereins  auszugleichen. Die HSV Anhänger rutschen auf den zweiten Platz, überwinden ihre  norddeutsche Zurückhaltung aber mit 3,82 Affären im Jahr immer noch überdurchschnittlich oft. Mit dem 1. FC Köln (3,51 Affären im Jahr) und dem FC Bayern München (3,38 Affären im Jahr) ist unter den Top 4 aus jeder Himmelsrichtung ein Verein vertreten. Ob die Karneval und Oktoberfestzeit die Fremdgehquote auch unter den Fußballfans besonders beflügelt, ist allerdings nicht bekannt. Bayerns ehemaliger Erzrivale Borussia Dortmund ist mit dem achten Platz im (fremden) Bett ähnlich mittelmäßig wie auch derzeit in der Liga. Etwas besser steht es um den aktuell Tabellenletzten Stuttgart: Mit immer noch gut über drei Affären im Jahr können die Anhänger des VfB sich den sechsten Platz unter den seitensprungfreudigsten Fußballfans sicher und landen damit knapp hinter Eintracht Frankfurt. Die auch in puncto Beziehung treuesten   Fans der Bundesliga sind übrigens die Anhänger des Tabellenvorletzten Paderborner SC mit nur 0,67 Seitensprüngen im Jahr.

Außerhalb der Partnerschaft sorgt der Club ebenso wenig für Höhepunkte wie derzeit auf dem Rasen. Die Fans sind wohl einfach zu sehr damit beschäftigt, ihren Verein tatkräftig anzufeuern,
damit sie zumindest im Fußball weiter in der ersten Liga mitspielen dürfen. Vonwegen  flirtfaul: Deutsche Fans landen im europäischen Vergleich auf Platz drei, Franzosen top Frankreich holt Europapokal des Seitensprungs Deutsche Fans liegen beim Fremdgehen auf Platz drei Anhänger der Vereine Paris Saint Germain, Olympique Lyon, FC Chelsea und Real Madrid gehen über vier
Mal im Jahr fremd Im europäischen Vergleich verpasst Deutschland nur knapp die Finalrunde. Die französischen Fußballfans holen sich den Europapokal des Seitensprungs mit durchschnittlich 2,87 Affären im Jahr, dicht gefolgt von den Anhängern der britischen Vereine, die im Schnitt 2,75 Mal fremdgehen. Die Bundesliga Fans sind da mit 2,73 Seitensprüngen und dem dritten Platz
ähnlich flirt offensiv und liegen knapp vor den schwedischen, dänischen und spanischen Fans. Schlusslichter im Ländervergleich sind die Anhänger der Clubs in Griechenland und Finnland.
Champions League Achtelfinalist Real Madrid gehört auch beim Fremdgehen zu den Champions: Neben Paris Saint Germain, Olympique Lyon und dem FC Chelsea gehören die Spanier zu den Vereinen, deren Fans im Schnitt über vier Affären im Jahr haben. Anders als in Deutschland sind damit in den meisten Ländern die erfolgreichsten Vereine auch die jenigen mit den untreuesten Fans. Einen Konkurrenten wie Hertha sind die se internationalen Spitzenreiter auf dem Rasen bisher nicht gewohnt.
tabelle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.