DQS spendet für Flüchtlingsarbeit im Jugendhaus Heideplatz

By  |  0 Comments

Über eine Spende der DQS GmbH in Höhe von 2000 EUR freut sich das Jugendhaus Heideplatz des Evangelischen Vereins für Jugendsozialarbeit in Frankfurt am Main e.V. Das Geld wird für eine Musicalproduktion mit jungen Flüchtlingen eingesetzt. Im Juni 2016 soll das Stück aufgeführt werden. Pfarrer Jürgen Mattis, Vorstandsvorsitzender des Evangelischen Vereins für Jugendsozialarbeit, dankte Götz Blechschmidt, Geschäftsführer der DQS GmbH, bei der Scheckübergabe für die Unterstützung: „Eine gemeinsame Musicalproduktion ermöglicht jungen Flüchtlingen, sich mit ihrer Musik, ihrem Körper, ihren Themen zum Ausdruck zu bringen und schließlich auf der Bühne auch Anerkennung zu bekommen – in solchen Projekten vollzieht sich Integration“,        so Mattis.

„Wir sind mittlerweile in mehr als 60 Ländern der Welt tätig und wissen, wie wichtig gut ausgebildete Fachkräfte sind. Dabei spielt neben der fachlichen Qualifikation auch das interkulturelle Verständnis eine wesentliche Rolle“, unterstreicht Götz Blechschmidt das Engagement. „Daher freuen wir uns, dass wir das Musicalprojekt des Jugendhauses am Heideplatz unterstützen können.“ Die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen begleitet Unternehmen und Organisationen seit über 30 Jahren bei der Auditierung und Zertifizierung von Managementsystemen und Prozessen. Das Frankfurter Unternehmen unterstützt traditionell Einrichtungen aus der Umgebung. „Auch wenn wir unsere Dienstleistung weltweit erbringen, fühlen wir uns eng mit der Region verbunden“, Götz Blechschmidt weiter.

Jugendhaus Heideplatz – Ort der Begegnung

Das Jugendhaus Heideplatz hat sich im Zuge der jüngsten Fluchtbewegungen nach Deutschland zu einem zentralen Ort für junge Menschen mit Fluchterfahrung entwickelt. Es wurden Bildungs-, Freizeit,- und Betreuungsangebote für Flüchtlinge umgesetzt, beispielsweise Sprachkurse, Musikworkshops oder Kochabende.

DQS GmbH – Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen

Die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) wurde 1985 als Deutschlands erste und weltweit dritte Managementsystem-Zertifizierungsstelle durch DGQ (Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.) und DIN (Deutsches Institut für Normung e.V.) gegründet. Neben den Gründungsgesellschaftern sind auch das US-amerikanische Unternehmen Underwriters Laboratories sowie die deutschen Industrieverbände HDB, Spectaris, VDMA und ZVEI an der DQS beteiligt.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main fokussiert als einziger großer Zertifizierer die Auditierung und Zertifizierung von Managementsystemen und Prozessen in Unternehmen und Organisationen. Mit über 2.800 Mitarbeitern – davon rund 2.500 Auditoren – erzielt die Gruppe 2014 einen Jahresumsatz von rund               108 Millionen Euro.

Weltweit zählt die DQS mit über 80 Geschäftsstellen in mehr als 60 Ländern und 57.000 zertifizierten Standorten zu den Führenden der Zertifizierungsbranche. Die rund 20.000 Kunden aus über 110 Ländern repräsentieren alle Branchen: Schwerpunkte bilden die Bereiche Automotive, Elektrotechnik, Maschinenbau, Metallindustrie, Chemische Industrie, Dienstleistung, Lebensmittel, Gesundheits- und Sozialwesen, Luft- und Raumfahrt und Telekommunikation.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.