Dunkle Romantik auf sixx

By  |  0 Comments

Die neue US-Mystery-Serie „Salem“ lädt ab 12. Februar 2016 zum Hexensabbat

9. Februar 2016. Lange bevor sympathische Nachwuchs-Hexen und Magier auf Zauberschulen geschickt wurden, wo sie Fabelwesen treffen und Ballsportarten auf Besen ausüben, löste dunkle Magie noch Panik aus und führte bei den Puritanern im 17. Jahrhundert zu sinnlosen Hexenprozessen. Die neue US-Mystery-Serie „Salem“ verbindet die wahre Geschichte ab Freitag, 12. Februar 2016 in Doppelfolgen um 22:10 Uhr auf sixx, mit schaurig-schöner Fiktion. Denn hier treiben tatsächlich Hexen ihr Unwesen …

Inhalt: Die puritanischen Bürger Salems leben Ende des 17. Jahrhunderts in Angst: Seltsame Geschehnisse wie von Dämonen besessene Mädchen, deformierte „Teufelsbälger“ und geheime Treffen im nächtlichen Wald veranlassen die frommen Einwohner des neuenglischen Städtchens zu einer beispiellosen Hexenjagd. Allen voran geht die mächtige Frau eines Stadtrats, Mary Sibley (Janet Montgomery), rigoros gegen die vermeintlichen Schwarzmagierinnen vor. Dabei birgt Mary ein dunkles Geheimnis: Sie ist selbst eine Hexe und verfolgt einen skrupellosen Plan. Erst als ihre totgeglaubte große Liebe John Alden (Shane West) aus dem Krieg heimkehrt, gerät Mary ins Wanken. Und John setzt alles daran, eine weltliche Erklärung hinter der Hysterie zu finden, bevor noch mehr Unschuldige getötet werden …

Hintergrund: Die US-Serie bezieht sich auf die berühmten Hexenprozesse von Salem. Einige der Figuren, z.B. John Alden, basieren auf historischen Personen. Gespielt wird er von „ER“-Arzt Shane West. Den düsteren Titelsong der Serie, „Cupid Carries a Gun“, singt Schockrocker Marilyn Manson.

Folge verpasst? Auf www.sixx.de stehen alle Episoden von „Salem“ bis zu sieben Tage nach Ausstrahlung kostenlos zur Verfügung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.