Haute Couture Paris Alexis Mabille

By  |  0 Comments

Haute Couture Paris Herbst-Winter 2016-2017

Alexis Mabille

 

Designer Alexis Mabille begeistert sich schon seit seiner Kindheit für Mode – inzwischen gehört er zu den festen Größen der Paris Fashion Week. Nun stellte er dort seine neue Kollektion vor: „Pastel Vibrations“ besticht durch romantische Prinzessinnenkleider, die in zarten Pastelltönen gehalten sind.

Wurde das Publikum zuerst mit figurbetonten Kleidern und dazu getragenen Capes oder Jäckchen in die „Pastellwelt“ eingeführt, zeigten sich die Röcke mit dem Fortschreiten der Show weiter geschnitten, die Kleider opulenter und märchenhafter – eben genau die richtige Kleidung für eine Prinzessin auf dem Weg zum Ball. Durch den edlen Glanz erinnern die Kleider in den zarten Farben zudem etwas an Bonbonpapier.

Seide trifft auf Tüll, Organza auf kunstvolle Stickereien. Wasserfallartig fließen die glänzenden Schichten über den Laufsteg, schwingen elegant bei jedem Schritt. Mal zieht ein großer zarter Tüllkragen die Aufmerksamkeit auf sich, mal wird die Seidenjacke unkonventionell in der Taille geknotet, mal sorgt ein senfgelber Gürtel über dem Spitzen-Organza-Kleid für die modische Note.

Eigenen Angaben zufolge wurde der Modedesigner für seine Kollektion von der Kunst des abstrakt-expressionistischen Malers Cy Twombly inspiriert, die er jedoch sehr frei interpretierte. Die Kollektion fertigte der Modedesigner in der Tradition klassischer Couture an und gab ihr eine moderne, coole Attitüde.

fsfwpa50.18f-haute-couture-paris-h-w-16-17---alexis-mabille

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.