Heute schon „geappt“?

By  |  0 Comments

Wenn das Smartphone zum persönlichen Sitz-Coach wird

Kommt die Bahn pünktlich? Ist für heute Regen angesagt? Wo gibt es hier die nächste Tankstelle? Für all diese Fragen gibt es praktische Apps, die man sich kostenlos auf sein Smartphone holen kann und das Leben um einiges einfacher machen. Neben alltäglichen Helfern für Wetter und Straßenverkehr sind vor allem die Apps beliebt, die unserer Gesundheit gut tun. Fitness-Apps sind ebenso persönlich wie effektiv. Sie motivieren nicht nur und fördern unsere Lust auf Bewegung, man kann sich dank ihnen auch mit Gleichgesinnten vernetzen und in der Gruppe Spaß am Sport haben.

Aber wer coacht unsere Fitness am Schreibtisch? Jeder, der im Sitzen arbeitet, kennt das: Im Schnitt verbringen wir sechs bis sieben Stunden auf unserem Stuhl. Das lange konzentrierte Sitzen hat gesundheitliche Auswirkungen: Nicht nur, dass der Rücken schmerzt, die Sauerstoffversorgung ins Gehirn wird auch schlechter. Das macht uns schlapp und unsere Aufmerksamkeit lässt nach. Ergonomische Stühle sind eine Hilfe, man muss sie aber auch zu nutzen wissen. Für einen dynamischeren Arbeitsstil hat der skandinavische Stuhlhersteller Scandinavian Business Seating jetzt passend zu seinem innovativen Drehstuhl BMA Axia Smart Active eine völlig neue App entwickelt, die die Bewegungslust am Arbeitsplatz fördert – und das sogar auf spielerische Weise. In dem individuell einstellbaren Stuhl findet sich die Smart Active-Technologie – die mit einem spürbaren Vibrationssignal anzeigt, wann es Zeit wird, aufzustehen und vielleicht mal ein Telefonat im Stehen zu führen. Für diesen und andere nützliche Hinweise kann man die interaktive App nutzen. Mit jedem BMA Axia Smart Active kompatibel zählt sie nicht nur die persönlichen Sitzstunden, sondern motiviert auch zum bewegten Arbeiten. Die App ist kostenlos im Google Play Store oder im Apple App Store erhältlich. Einmal auf Smartphone oder Tablet installiert, kann der „Sitz-Coach“ gleich mit dem Training beginnen. Dank des regelmäßigen Feedbacks über die Anzahl der Sitzstunden sowie der dynamischen Unterbrechungen kann man auf lange Sicht einen gesünderen Arbeitsstil entwickeln. Toller Nebeneffekt: Man fühlt sich deutlich fitter und hat mehr Power für Job und Freizeit. Weitere Informationen über die dynamischen Drehstühle gibt es unter www.bma-ergonomics.de.