Im Trend geschminkt

By  |  0 Comments

Pantone-Farben F/S

Als weltweit anerkannter Farbexperte und Anbieter von professionellen Farbstandards hat Pantone nun endlich den mit Spannung erwarteten Color Report für Frühjahr-Sommer 2017 veröffentlicht. Und eines ist jetzt schon klar: Das kommende Jahr steht ganz im Zeichen der Natur – denn mit Hazelnut, Island Paradise, Kale, Pale Dogwood, Primrose Yellow und nicht zuletzt der Pantone Trendfarbe 2017 Greenery hat uns der Trendexperte ein sehr natürliches Farbkonzept vorgegeben. beautypress stellt die schönsten Farben des Pantone Color Reports vor und zeigt, wie sie sich in einem eindrucksvollen Make-up umsetzen lassen.

Die pastelligen Zeiten sind vorbei

Seit vielen Jahren beeinflusst Pantones Farbe des Jahres Produktentwicklungen und Kaufentscheidungen in zahlreichen Branchen wie Mode, Wohn- oder Industriedesign sowie Packungs- und Grafikdesign. Dass die Wahl des einflussstarken Farbtons alles andere als leicht ist, dürfte spätestens im letzten Jahr klar geworden sein: Damals kürte der Farbexperte mit Serenity und Rose Quartz gleich zwei Töne zur Farbe des Jahres – und traf mit der harmonischen Kombination aus beruhigendem Himmelblau und zartem Babyrosa direkt ins Schwarze.

Von Grünkohl und Limonen

2017 zeigt sich Grün als Favorit für frische Frühlingstyles. Und mit der Trendfarbe 2017 Greenery, die an frische Limonen erinnert, und dem eleganten, etwas dunkleren Kale hält der Trendreport gleich zwei Töne bereit, die den Frühling im Zeichen der Natur und des gesunden Lebensstils verschönern. Als irisierender Lidschatten intensiviert ein heller Grünton die Strahlkraft brauner Augen und bringt sie zum Leuchten. Wie kaum ein anderer Ton steht er für die Lust, etwas anderes auszuprobieren, zu experimentieren und sich neu zu erfinden. Frauen mit blassem Teint und blauen oder grünen Augen profitieren von dem Ton besser auf ihren Fingernägeln. Genauso verhält es sich mit der Sonnenfarbe Gelb: Primrose Yellow strotzt nur so vor Vitalität und guter Laune und gehört zum Sommer wie das Eis am Stiel.

Das blaue Wunder

Blau zählte im vergangenen Jahr zu den Trendtönen schlechthin. Und auch 2017 fehlt es ihm garantiert nicht an Aufmerksamkeit: Gleich drei Nuancen des harmonischen Farbtons haben es in die Top Ten geschafft. Laut Farblehre eignet sich Blau optimal, um inneren Frieden zu finden und Stress und Hektik abzubauen – so steht die Farbe wie keine andere für Ferien-Feeling. Und neben Niagara, einem klassischen Denimblau, das für Leichtigkeit und Entspannung steht, entführen auch das energetische Lapis Blue sowie das aquatische Island Paradise in ein fernes Inselparadies. Richtig eingesetzt ist Blau nämlich auch im Alltag tragbar, denn es schenkt dem Gesicht eine sommerliche Ausstrahlung. Kräftiges Lapis Blue beispielsweise macht sich wunderbar als geschwungener Lidstrich oder auf den Nägeln. Wer sich beim Lidschatten an die Farbe des Meeres herantraut, sollte sich aber bei Lippenstift, Rouge und Bronzer zurückhalten.

Into the Nude

Mit dem Nude Look kann man seine natürliche Schönheit und Ausstrahlungskraft besonders schön zur Geltung bringen. Geschminkt zu sein und dennoch ungeschminkt zu wirken, ist eine Kunst, die neben der richtigen Technik vor allem die entsprechenden Farben erfordert – und die bringt Pantone 2017 direkt mit: Dabei überzeugt insbesondere das zarte Pale Dogwood durch seine unaufdringliche Aura. Das subtile Rosa mit seiner weichen Note ist wie gemacht für eine French Manicure – ebenso wie das natürliche Hazelnut mit seiner natürlichen Erdigkeit. Aber auch als zart schimmernde Lidschatten auf dem beweglichen Lid betonen beide Nuancen den Natural Look ideal.

Jetzt wird’s fruchtig!

Wenn die Temperaturen im Sommer wieder steigen und der Urlaub nicht mehr allzu fern ist, wird die aufkommende Ferienstimmung auch im Make-up sichtbar. Auf den Lippen wird es 2017 so richtig fruchtig: Stark geschminkte Lippen in einem richtig kräftigen Orange à la Flame bzw. einem intensiven Rosa wie Pink Yarrow lassen sich wunderbar mit einem dezenteren Augen-Make-up kombinieren. Und auch sehr helle Hauttypen müssen nicht auf die Eyecatcher-Effect verzichten, denn auch auf den Nägeln ziehen beide Töne garantiert alle Blicke auf sich.