Die „Open-Air“-Saison kann beginnen!

By  |  0 Comments

Der Frühling ist da! Den Auftakt dazu geben die Amseln im Garten. Und die Plätze für das Naturschauspiel im eigenen Grün kann sich jeder selbst kreieren. Freiluftideen sind willkommen, hier werden keine Grenzen gesetzt! Der Trend zum „Livingroom“ im Garten war noch nie so groß und dessen Möglichkeiten noch nie so vielfältig: so zum Beispiel ein „Outdoor“-Wohnsofa neben dem Teich und eine Libelle, die ihre Runden um den Couchtisch dreht.

Um dieses Lebensgefühl noch zu steigern, entwickelt „SOLIDAY – Das Sonnensegel“ Schattenlösungen, die sich perfekt in die Natur einfügen und zudem einen architektonischen Akzent setzen. Puristisch in seiner Form und äußerst flexibel in seinen Funktionen legt sich ein Sonnensegel luftig leicht über jede Gartenidylle. Je nach Anforderung und Beschattungsfläche kann man zwischen vier verschiedenen aufrollbaren Systemen für eine richtig „coole“ Großflächenschattierung wählen. Bei Soliday A & M lässt sich mittels eines Seils manuell das Segel hissen, Soliday C und Soliday CS sind Segelanlagen, die per Knopfdruck bedient werden. Sonnensegel-Systeme verfügen über flexible Montagemöglichkeiten: Ob freistehend auf vier Edelstahlmasten oder auch direkt ans Haus gesetzt, vieles ist möglich. Schattenlösungen von 18 bis zu 85 Quadratmeter sind dabei kein Problem, den Verlauf der Sonne miteinberechnet. Was zudem für ein Sonnensegel spricht? Das am luxuriösesten ausgestattete Modell – verglichen mit einer Markise – ist vom Quadratmeterpreis immer noch interessanter. „Think big“ ist hier die Devise! Dank modernster Technologien sprechen immer mehr Dinge für ein erweitertes Wohnen im Freien. Auch hierzulande geht der Trend zunehmend dahin, dass man sich draußen einen fixen Wohnbereich gestaltet. Aufgrund von wasserfesten, schnelltrocknenden Materialien ist dies mehr und mehr möglich. Den passenden Rahmen dazu bietet „SOLIDAY – Das Sonnensegel“. Der Sommer kann kommen. Und bleiben.