Echte Kerle: Knallhart gepflegt

By  |  0 Comments
Typisch Mann! Einige gängige Klischees über das starke Geschlecht halten sich hartnäckig in den Köpfen der Gesellschaft und sind in Realität doch längst überholt. Heutzutage schwingt der Mann den Kochlöffel in der Küche ebenso wie die Frau und verwendet im Bad mehr als nur Wasser und Seife – und das ist auch gut so! Der moderne Mann achtet auf seine Haut, seine Haare und seinen Look. Schließlich möchte Er mit der Zeit nicht alt aussehen. Männerpflege steht der Sammlung an Tiegeln und Töpfchen der Frauenwelt somit in nichts nach – sie ist nur anders! Wir erklären, wie Männer im Bad ticken.

Männer altern ungern, sie reifen lieber
Männerhaut ist dank Testosteron von Natur aus robuster als die zarte Haut der Dame. Knitterfältchen treten somit seltener auf. Das Alter und äußere Reize wie häufige Rasur, Stress oder UV-Strahlung setzen nichtsdestotrotz der Haut von jedermann zu – der Unterschied liegt in den Hautbedürfnissen. Er benötigt andere Kosmetik als Sie. Das Alter ist ihm vor allem durch Müdigkeitserscheinungen wie einem fahlen Teint und dunklen Augenringen anzusehen. Pflege muss bei ihm daher einen hohen Wassergehalt haben und mit Antioxidantien angereichert sein – für einen vitalisierenden Feuchtigkeitskick. Schließlich wirkt er gerne reif, aber nicht alt.

Praktische High-Tech-Pflege
Ein echter Kerl kennt sich außerdem aus und gibt sich nicht mit dem Erstbesten zufrieden, sondern achtet darauf, dass das Produkt auch hält, was es verspricht. Aber warum sollte er es sich dabei unnötig kompliziert machen? Multifunktionale Produkte wie Duschgele, die für die Haare und den Körper geeignet sind, sowie All-in-One-Cremes stehen ganz oben auf dem Einkaufszettel des Mannes. Neue Technologien oder Inhaltsstoffe probiert er gerne aus. Nützlicher Nebeneffekt: Dadurch spart Mann auch noch Platz und Zeit im Bad.

Haarige Zeiten
Hautpflege ist aber nicht alles. Seine Haare sind dem Mann besonders heilig! Ob es um die akkurate Rasur des Bartes geht oder um die perfekt sitzende Frisur – die Bart- und Haarpflege ist eine Kunst für sich und individueller Ausdruck der Persönlichkeit! Glatt rasiert, Drei-Tage-Bart, Schnurrbart oder Vollbart – hier verlässt Mann sich auf sein Werkzeug: Rasierer, Schneider, Trimmer – für jede Form gibt es das passende Tool! Begleitet wird es von speziellen Styling-Produkten wie Bartwachs. Aber auch auf dem Kopf muss es gut gepflegt und ordentlich gestylt aussehen. Leider ist dies oft ein leidiges Thema, denn Haarausfall kommt unter Männern sehr häufig schon in jungen Jahren vor. In dieser Situation helfen Shampoos und Nahrungsergänzungsmittel, die dem Haar eine längere Lebensdauer schenken.

Flirt-Faktor Duft
Menschen, die wir gut riechen können, sind uns auf Anhieb sympathisch. Absolutes Must-have und ständiger Begleiter im männlichen Necessaire sollte daher ein maskuliner Duft sein, der schnell zum Erkennungsmerkmal der Person wird. Die Auswahl reicht von dezent aquatisch bis sinnlich orientalisch. Gerne wird tagsüber eine leichtere Note als abends aufgetragen. Ergänzend hierzu darf ein Deo nicht fehlen, damit unangenehme Gerüche das Dufterlebnis beim ersten Eindruck nicht stören.

Treue Seelen
Der Mann, das Gewohnheitstier? Hinter diesem Klischee steckt auch ein Fünkchen Wahrheit. Sobald ein Produkt ihn überzeugt hat, stehen die Chancen gut, dass es in die handverlesene Auswahl seiner Lieblingsprodukte kommt – eine Auswahl, der er treu bleibt.