Die etwas andere Art, Island zu erleben – Die Buddy Hotline von Icelandair

By  |  0 Comments

Wer kennt es nicht: Man bucht eine Reise zu einem Traumziel, hat sich vorher im Internet richtig gut vorbereitet, und bleibt trotzdem an den üblichen Touristenmagneten kleben. Der Wunsch, neue und spannende Orte zu entdecken und Dinge zu erleben, über die man dann zuhause tatsächlich etwas spannendes zu erzählen hat, schwingt bei jeder Reise mit. Die beste Möglichkeit, Dinge ausserhalb der ausgetretenen Pfade zu entdecken, mit fremden Kulturen tatsächlich in Kontakt zu kommen und so seinen Horizont zu erweitern, ist unbestreitbar der Kontakt zu den Einheimischen. Nur sie kennen die beste Kneipe, den schönsten Ort, die aufregendste Aktivität. Icelandair hat sich aus diesem Grund nun etwas ganz Besonderes einfallen lassen, die Buddy Hotline.

Persönlicher Kontakt statt Tourismusführer

Denn wer kennt schon tatsächlich einen echten Isländer? Und genau hier kommt die Buddy-Hotline ins Spiel. Icelandair-Reisende können die so genannten Buddies, allesamt Mitarbeiter von Icelandair,  ganz einfach anrufen oder per Messenger anschreiben. Man landet bei Anruf nicht in irgendeinem unpersönlichen Call Center, sondern kommt mit ganz normalen Einheimischen in Kontakt. Und da jeder Buddy natürlich auch eigene Vorlieben und Hobbys hat, entsteht so ein breites Angebot an Aktivitäten und Empfehlungen. Ganz individuell. Und ganz persönlich.

Guðlaug, Projektmanagerin bei Icelandair, geht zum Beispiel fast jeden Morgen wandern und kennt somit die besten Aussichtspunkte, um die isländische Natur zu bewundern. Auður ist Reiseberaterin der Airline und ein absoluter Foodie. Sie ist immer top-informiert, welche neuen Restaurants eröffnet haben und wo es die besten kulinarischen Genüsse gibt. Wer Ruhe und Erholung sucht, für den hat Sigríður passende Tipps. Sie ist Flugbegleiterin bei Icelandair und freut sich darauf, ihre liebsten heißen Quellen zu verraten. So können Passagiere dann genau wie echte Isländer entspannen.

Icelandair Buddy Hotline, Quelle: Iceland Air

„Reisende suchen nach einzigartigen Erlebnissen, die von vertrauenswürdigen lokalen Quellen stammen. Hier kommt unser neuer Buddy-Hotline-Service ins Spiel. Er bietet unseren Passagieren wertvolles Insiderwissen und passt hervorragend zu unseren Mitarbeitern, die als Isländer von Natur aus jedem Reisenden der unser Land besucht freundlich zur Seite stehen möchten“, so Bogi Nils Bogason, President & CEO der Icelandair Group.

Die Buddy-Hotline startet am 10. April und steht allen Passagieren von Icelandair bis zum 8. Mai zur Verfügung. Um mehr zu erfahren und zu buchen, gibt es auf der Webseite von Icelandair weitere Informationen.

You must be logged in to post a comment Login