Alternatives Reisen

By  |  0 Comments

Immer mehr Menschen haben genug von Massentourismus oder den immer gleichen Arten des Reisens. Ziel aussuchen, buchen, Urlaub machen, zurückkommen. Und wieder von vorne. Jedes Jahr die gleiche Art und Weise, nur die Ziele ändern sich. Seit einigen Jahren hat sich ein Trend entwickelt, der im Gegensatz zu dem immer gleichen Konzept der Mainstream-Urlaubsreisen, einen individuelleren Ansatz hat. Alternatives Reisen hat sich zu einer Art Antitourismus entwickelt. Die Triebfeder dahinter ist der Wunsch, eine echte Alternative zum Massentourismus zu finden und Wege für sinnvolles Reisen aufzuzeigen. Wenn Sie die All-inclusive-Paketreise nach Ägypten nicht mehr befriedigt, versuchen Sie etwas Neues. Hier sind einige Ideen für alle, die auf der Suche nach alternativem Reisen und lebensverändernden Reiseerlebnissen sind.

Alternatives Reisen mit Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit im Ausland kann eine äußerst erfüllende Erfahrung sein. Es gibt unzählige Basisorganisationen und Gemeinschaften auf der Welt, die personelle Hilfe brauchen. Man wird zwar nicht mit Geld dafür bezahlt, aber die Erfahrungen durch selbstloses Engagement können lebensverändernd sein.

Freiwilligenarbeit im Ausland dient vor allem dem kulturellen Austausch, bei dem sowohl die einheimische Bevölkerung, als auch die Volunteers gegenseitig viel voneinander lernen und profitieren können. Darüber hinaus zeichnen sich sinnvolle Freiwilligenprojekte dadurch aus, dass sie Schritt für Schritt zu einer Verbesserung der Situation vor Ort beitragen und somit nachhaltig erfolgreich sind. Bevor Sie sich allerdings für ein Freiwilligenprojekt anmelden, sollten Sie versuchen, eine detaillierte Beschreibung Ihrer Aufgaben und der Leistungen zu erhalten, die Sie während Ihres Auslandseinsatzes erwarten. Auch gilt es, sich genau über die Organisation zu informieren und Erlebnisberichte zu lesen um zu verhindern, an eines der Schwarzen Schafe der Branche zu gelangen, die es leider auch hier gibt.

Ein paar nützliche Informationen und einen Überblick zum Thema Freiwilligenarbeit bietet Ihnen Freiwilligenarbeit.de, wegweiser-freiwilligenarbeit.com oder travelworks.de.

Freiwilligenarbeit - Alternatives Reisen

Freiwilligenarbeit, Quelle: Pixabay

Farmarbeit

Wenn den ganzen Tag am Strand rumliegen nichts für Sie ist und sie lieber etwas sinnvolles im Urlaub machen möchten, ist vielleicht die Idee, in den Ferien auf einem Bauernhof oder einer Farm irgendwo auf der Welt zu arbeiten etwas für Sie. Die Palette reicht von bezahlter Arbeit auf industriellen Großbetrieben oder Biohöfen bis hin zu unentgeltlicher Arbeit im Rahmen von WWOOF. Hinter den Buchstaben WWOOF verbirgt sich „World-Wide Opportunities on Organic Farms“, was wiederum von der Idee zusammengehalten wird, Menschen mit dem gemeinsamen Wunsch nach einem naturverbunden Lebensstil zusammenzuführen. Als Gegenleistung für die Zeit der Freiwilligen bieten die WWOOF-Gastgeber Unterkunft, Verpflegung und die Möglichkeit, neue Fertigkeiten zu erwerben und sich über nachhaltige und organische Lebensweisen zu informieren. Allerdings beziehen sich nicht alle Aufgaben in WWOOF-Projekten auf Landwirtschaft. Es kann auch Maler- oder Renovierungsarbeiten umfassen.

Mehr Informationen dazu finden sie auf der WWOOF Homepage oder unter Farmarbeit.de.

Reisernte Myanmar - Alternatives Reisen

Spaß bei der Reisernte in Myanmar, Quelle: Pixabay

Geben Sie Sprachunterricht im Ausland

Eine Möglichkeit, sich im Urlaub aktiv als Botschafter für die eigene Sprache und Kultur zu betätigen, ist das Unterrichten der Muttersprache im Ausland. Das Unterrichten von Sprachen ist die einfachste Reisemöglichkeit für Menschen, die Englisch, Französisch, Deutsch, Russisch, Spanisch oder Chinesisch sprechen, da diese Sprachkenntnisse auf der ganzen Welt gefragt sind. Ein Lehramtsstudium ist dafür in der Regel nicht nötig, nur sollte man die Sprache der zu unterrichtenden gut genug beherrschen, um ihnen verständlich die eigene Muttersprache beibringen zu können.

Alles, was man dazu wissen muß, können Sie bei spotahome.com oder projects-abroad.de nachlesen.

Lernen - Alternatives Reisen

Sprachlehrer im Ausland werden, Quelle: Pixabay

Sprachreisen

Einen Urlaub mit etwas sinnvollem zu verbinden, das bietet vor allem eine Sprachreise. Das Angebot für dafür ist vielfältig und reicht von simplen Kursreisen bis zu immersiven Spracherlebnisreisen. Es ist zwar nicht kostenlos, aber man nimmt mehr mit zurück nach Hause, als nur ein paar Fotos und Erinnerungen.

Das vielfältige Angebot an Sprachreisen kann man beim GLS-Sprachzentrum, EF Sprachreisen oder travelworks nachlesen.

Sprachreisen - Alternatives Reisen

Sprachreisen, Quelle: Pixabay

Housesitting

Das Prinzip vom Housesitting ist ziemlich einfach: Wenn Menschen in den eigenen Urlaub fahren, vertrauen sie dem Housesitter ihr Hausund gegebenenfalls ihre Haustiere an. Diese kümmern sich darum, passen auf Tiere auf, putzen das Haus und erledigen kleinere Arbeiten. Dafür gibt es eine kostenlose Unterkunft. In Ländern wie Australien und Neuseeland ist das Housesitting sehr verbreitet, aber auch in anderen Ländern wird das Konzept immer beliebter. Es gibt diverse Portale, welche die Anbieter und potentiellen Housesitter zusammenbringen. Je mehr Erfahrung Sie im Housesitting besitzen und je besser ihre Bewertungen sind, desto höher sind Ihre Chancen, den gewünschten Housesitting Job zu bekommen. Vergessen Sie dabei nicht, daß diese fremden Menschen Ihnen vertrauen!

Kontaktportale für das Housesitting wären z.B. trustedhousesitters.com.

Petsitting - Alternatives Reisen

Haus- oder Petsitting, Quelle: Pixabay

Au-pair Programm

Schon seit Jahrzehnten sind die Au-pair Programme vor allem bei jungen Menschen sehr beliebt. Sie sind vermutlich der bekannteste Teil für alternatives Reisen. Ein Au-pair ist ein junger Erwachsener, der im Ausland in der Regel bis zu einem Jahr bei einer Gastfamilie lebt. Er oder Sie hilft bei der Kinderbetreuung und leichten Hausarbeiten. Im Gegenzug dafür erhält der oder die Au-pair freie Unterkunft,  Verpflegung, ein monatliches Taschengeld und die Möglichkeit am Familienleben teilzunehmen. Die Vorteile des Au-pair Programms liegen auf der Hand. Man taucht tief in eine fremde Kultur ein, lernt dabei automatisch eine neue Sprache oder verfeinert bestehende Sprachkenntnisse. Zusätzlich bieten Au-pairs der Gastfamilie auch einen Einblick in die eigene Kultur.

Mehr Informationen zu Au-pair finden sie unter Au-pair.com oder aupairworld.com.

Au-Pair - Alternatives Reisen

Au-Pair, Quelle: Pixabay

Arbeiten auf hoher See

Wer es nostalgisch abenteuerlich haben möchte, seefest ist und vor sehr harter Arbeit im Urlaub nicht zurückschreckt, für den könnte die Arbeit als Crewmitglied auf einer Yacht oder einem Kreuzfahrtschiff interessant sein. Vor allem auf privaten Yachten werden gerne für begrenzte Zeit vornehmlich junge Leute eingestellt für die ein oder andere Seereise. Die Vergütung dafür ist höchst unterschiedlich, der Reiseumfang auch.

Wer also zum Seefahrer werden möchte, kann sich auf crewseekers.net oder findacrew.net näher informieren.

Yacht

Hilfskraft auf einer Yacht werden

Lassen Sie sich für ihr Aussehen bezahlen

Es klingt vielleicht ein wenig verrückt, aber vor allem, wenn sie blond und europäisch aussehen, könnte Ihnen das in Indien oder China zu einem bequemen Urlaubsjob verhelfen. Die Bollywood Studios in Mumbai oder Goa zum Beispiel suchen immer händeringend nach europäisch aussehenden Komparsen und Nebendarstellern. Und in China kann man vielerorts sogar dafür bezahlt werden, daß man in Clubs an der Theke sitzt und trinkt. Wenn das mal kein Traumjob ist?

Informationen darüber sind im Netz allerdings kaum zu finden. Das Beste ist, wenn Sie ohnehin vor haben in diese Länder zu reisen: Einfach die Augen und Ohren offenhalten und gezielt nachfragen. Das wäre dann wirklich alternatives Reisen.

Bollywood

Bollywood, Quelle: Pixabay

Animateur oder Animateurin werden

Das ist eher etwas für Menschen, die nicht nur im Ausland Urlaub machen wollen, sondern monatelang während der Reisesaison dort leben möchten. Resorts überall auf der Welt suchen ständig Menschen mit unterschiedlichen Sprachkenntnissen für ihre Animationsprogramme. Sie ermutigen dort die Hotelgäste, an Aktivitäten oder Veranstaltungen teilzunehmen. Auch organisieren sie Spiel und Sport oder kümmern sich um die Beschäftigung der Kinder. Beachten Sie jedoch, dass es dort nicht nur Sonne, Strand und Spaß gibt. Die Arbeit eines Animators kann wie jede andere Arbeit schwierig sein. Insbesondere wenn man es mal mit schwierigen Menschen zu tun bekommt.

Insbesondere die großen Reiseveranstalter wie TUI, Thomas Cook oder Robinson schreiben ständig Stellen für Animateure aus.

Resort

Animateur werden, Quelle: Pixabay

Das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem weiten Feld für Alternatives Reisen. Sie können noch so viel mehr machen, je nach ihren Wünschen und Fähigkeiten. Seien Sie kreativ und mutig, dann können Sie sich jeden Reisetraum erfüllen.

Zurück zur Hauptseite.

You must be logged in to post a comment Login